Der ADFC ist die Fahrradlobby mit mehr als 190.000 Mitgliedern.
ADFC-Mitglied werden

Mehr Platz fürs Rad - für gute und breite Radwege, sichere Fahrradabstellplätze und für bessere Radfahrbedingungen für Jung und Alt: Das fordert die Kampagne auch 2020!
#MehrPlatzFürsRad

Der ADFC will die Verkehrswende – mit dem Fahrrad im Mittelpunkt.
Zu den ADFC-Positionen

Mehr als 13.000 Menschen sind im ADFC vor Ort für besseren Radverkehr aktiv. Unser Ziel: Lebenswerte Städte mit viel mehr Radverkehr.
ADFC vor Ort

Rad- und Fußverkehr sind aktive Mobilität – das Herz der Mobilität der Zukunft. Es geht nicht nur ums Fahrrad – es geht vor allem um die Lebensqualität von Menschen. Der ADFC will von der autogerechten hin zur menschenfreundlichen Stadt.
Zum ADFC Fahrradklima-Test

Der ADFC will, dass die Mehrheit aller Menschen das Fahrrad künftig ganz selbstverständlich als Alltagsverkehrsmittel verwenden kann.
Verbrauchertipps für den Alltag

Video: Der ADFC will #MehrPlatzfürsRad

Neuigkeiten

Bund und Länder stimmen für modernisiertes Straßenverkehrsrecht

Endlich: Bundestag und Bundesrat haben die Novelle des Straßenverkehrsgesetzes (StVG) verabschiedet. Die Reform schafft neue Möglichkeiten zur fahrradfreundlichen Gestaltung von Städten und Dörfern.

ADFC-Infografik: Deutschland könnte den Radverkehr verdreifachen

Studie: Deutschland könnte Radverkehrsanteil verdreifachen

Eine vom ADFC in Auftrag gegebene Studie des Fraunhofer Instituts ISI zeigt, dass der Radverkehr in Deutschland großes Potenzial hat – und helfen könnte, bis zu 19 Millionen Tonnen CO2 im Verkehr einzusparen.

Verknüpfung von Rad und ÖPNV

Nachhaltige Mobilitätswirtschaft bringt Jobs und Geld

Eine Studie zur nachhaltigen Mobilitätswirtschaft zeigt, wie stark die deutsche Wirtschaft von den Unternehmen profitiert: Jobs, Einkommen und Wertschöpfung verdeutlichen den volkswirtschaftlichen Nutzen von Fahrrad, Bus und Bahn und Carsharing.

Fest der Kulturen 2024

Am 04. Mai 2024 findet das traditionelle "Fest der Kulturen" am Kloster Frenswegen statt.

Geschützter Radweg in Berlin

Europäische Erklärung zum Radverkehr unterzeichnet

Mehr Radverkehr, mehr Sicherheit und mehr Radwege: Der Europäische Rat, die Europäische Kommission und das Europäische Parlament unterzeichneten die Europäische Erklärung zum Radverkehr. Der ADFC bewertet sie als ein Meilenstein für den Radverkehr.

Grenzübergang Kommeizendijk

Die Niederlande – ein Eldorado für Radfahrende! Oder doch nicht?

Das Radfahren in den Niederlanden bereitet immer wieder Freude. An einem Grenzübergang in Richtung Deutschland/Nordhorn ist die Freude in der letzten Zeit allerdings sehr getrübt.

(Artikel auf Deutsch und Niederländisch)

zähler2023

Tourenplan 2024 liegt vor

Rechtzeitig vor dem Anfietsen veröffentlicht der ADFC Grafschaft-Bentheim seinen Tourenplan für 2024

ADFC-Radreiseanalyse 2024

ADFC stellt Ergebnisse der ADFC-Radreiseanalyse 2024 vor

Auf der Tourismusmesse ITB stellte der ADFC die Ergebnisse der ADFC-Radreiseanalyse 2024 vor. 37,4 Mio. Menschen in Deutschland nutzten 2023 das Rad im Urlaub und für Ausflüge. Mit der Umfrage analysiert der ADFC das Radreiseverhalten der Deutschen.

Babboe stoppt Verkauf von Lastenrädern

Lastenradhersteller Babboe stoppt vorläufig den Verkauf von Lastenrädern. Niederländische Behörden hatten einen Verkaufsstopp in den Niederlanden erzwungen, nachdem sich Schadensmeldungen gehäuft hatten.

zur Seite Neuigkeiten

Termine

Radtouren

Bleiben Sie in Kontakt